Sunny Valley Kelo Mountain Lodge
1 März 2019
Die Szenerie ist atemberaubend: die Sunny Valley Kelo Mountain Lodge liegt auf über 2700 Höhenmetern in einem wilden Tal inmitten des norditalienischen Nationalparks Stilfserjoch. Hier ist man weit weg von allem.

Die Szenerie ist atemberaubend: die Sunny Valley Kelo Mountain Lodge liegt auf über 2700 Höhenmetern in einem wilden Tal inmitten des norditalienischen Nationalparks Stilfserjoch. Hier ist man weit weg von allem.

Als erstes fallen die riesigen Baumstämme der Aussenwände der Lodge ins Auge: Edles Keloholz aus naturbelassenen Wäldern im Norden Finnlands, das erst am Ende seines Lebenszyklus von bis zu 400 Jahren gefällt wird. Durch die Dehydrierung im trockenkalten

Polarklima entsteht ein sehr widerstandsfähiges Holz, das auch extreme Temperaturen von

bis zu -50° C übersteht. Mit Kelo vertraute Schreiner aus Lappland, die zur Bevölkerungsgruppe der Sami gehören, haben die Holzstruktur gebaut, während Handwerker aus der Region mit Material aus einheimischen Steinbrüchen die eindrucksvollen Steinwände schufen.

Zehn Jahre, bis Ende 2017 hat es gedauert, bis alles fertig war. Heute hält die Mountain Lodge elf komfortable, äusserst gepflegt und raffiniert eingerichtete Suiten für ihre Gäste bereit. Im Winter wie im Sommer. Geräumige Zimmer und Suiten mit luxuriösem Design,

in denen die Materialien Holz und Stein mit ihren verschiedenen Brauntönen und einem

Hauch von Grau eine warme Atmosphäre schaffen. Und natürlich geniesst jedes Zimmer eine spektakuläre Aussicht auf die umliegenden Berge.

Wie bei der Wahl des Holzes und der Steine hat sich Beppe Bonseri, der Gründer des Projekts, um jedes Detail gekümmert. In den Bädern finden Gäste Bidets und WCs der Kollektion Pura von GSI.

Aktie