current template: profilo.phpstring(75) "https://www.gsiceramica.it/wp-content/uploads/2019/03/IMG_5783-1280x773.jpg"
title: Unternehmen
My GSI
Kontakt
Close

My GSI



  • Go to login page
Unternehmen2019-05-10T11:21:54+02:00

Dieser Stand heutiger Technik war vor fünfzig Jahren undenkbar.
Aber Technik allein reicht nicht, es bedarf einer umfassenderen Sichtweise.

Rita Levi Montalcini

Eine ständige Entwicklung

GSI gehört seit jeher zu den führenden Unternehmen in der traditionellen Keramikindustrie von Civita Castellana. Seit den 30er Jahren zeigt GSI Unternehmergeist und überwindet damit die Schwierigkeiten auf dem Keramikmarkt. In diesem Zusammenhang haben die Unternehmensgründer in kontinuierlicher Forschung und Entwicklung handwerkliche Traditionen mit technischen Innovationen miteinander verbunden.
Sie stützen sich dabei auf eine Arbeitsethik und ein Wertesystem, dass die Bedürfnisse des Menschen und das Geschick der italienischen Industrie in den Mittelpunkt stellt.

Auf diese Weise entsteht ein produktives Zusammenwirken der Investoren, der Unternehmensleitung, der Designer und der Mitarbeiter und unser gemeinsames Ergebnis sind Produkte mit klarem Design und hohen Qualitätsmaßstäben, die sich im Leitsatz ‟Italian Made„ von GSI manifestieren. Insbesondere in den 90ern wurde ein deutlicher Veränderungsprozess in Richtung Innovation angestoßen, innerhalb dessen das Unternemen durch beträchtliche Investitionen in sowohl Humanressourcen als auch in technologische Produktivität komplett neu gestaltet wurde.

Heute liegt der Fokus von GSI darauf, greifbare Ergebnisse in Sachen Innovation zu erzielen, nicht zuletzt mithilfe des neuen Managementteams, das überzeugt hinter dem jüngsten Entwicklungsplan steht. Mit dieser Wachstumspolitik möchte GSI ceramica auch eine Brücke in die Zukunft schlagen und das Unternehmen als Protagonist und Darsteller des guten “Made in Italy” präsentieren.

Dieser Stand heutiger Technik war vor fünfzig Jahren undenkbar.
Aber Technik allein reicht nicht, es bedarf einer umfassenderen Sichtweise.

Rita Levi Montalcini

Eine ständige Entwicklung

GSI gehört seit jeher zu den führenden Unternehmen in der traditionellen Keramikindustrie von Civita Castellana.

Seit den 30er Jahren zeigt GSI Unternehmergeist und überwindet damit die Schwierigkeiten auf dem Keramikmarkt.

In diesem Zusammenhang haben die Unternehmensgründer in kontinuierlicher Forschung und Entwicklung handwerkliche Traditionen mit technischen Innovationen miteinander verbunden. Sie stützen sich dabei auf eine Arbeitsethik und ein Wertesystem, dass die Bedürfnisse des Menschen und das Geschick der italienischen Industrie in den Mittelpunkt stellt.

Auf diese Weise entsteht ein produktives Zusammenwirken der Investoren, der Unternehmensleitung, der Designer und der Mitarbeiter und unser gemeinsames Ergebnis sind Produkte mit klarem Design und hohen Qualitätsmaßstäben, die sich im Leitsatz ‟Italian Made„ von GSI manifestieren. Insbesondere in den 90ern wurde ein deutlicher Veränderungsprozess in Richtung Innovation angestoßen, innerhalb dessen das Unternemen durch beträchtliche Investitionen in sowohl Humanressourcen als auch in technologische Produktivität komplett neu gestaltet wurde.

Heute liegt der Fokus von GSI darauf, greifbare Ergebnisse in Sachen Innovation zu erzielen, nicht zuletzt mithilfe des neuen Managementteams, das überzeugt hinter dem jüngsten Entwicklungsplan steht. Mit dieser Wachstumspolitik möchte GSI ceramica auch eine Brücke in die Zukunft schlagen und das Unternehmen als Protagonist und Darsteller des guten “Made in Italy” präsentieren.

Umgebung

Die geschichtsträchtige Gegend des nördlichen Latium, Wiege der antiken Zivilisation der Falisker, beherrscht von der majestätischen Einsamkeit des Monte Soratte, zieht seit jeher Dichter an, Maler, Einsiedler. Eine Landschaft, gleichzeitig süß und rau, mit vom Wasser tief ins Land geschnittenen Schluchten, mit scharfen Kontrasten zwischen rotem Tuffstein und dem Grün ihrer üppigen Vegetation.

Die wie verschanzt wirkenden Dörfern, erstehen in Versen wieder auf, auf Leinwand, in spiritueller Meditation. Dieses magische Land, diese verzauberte wie schwebende Anspielung zwischen Gelb, Ocker und Smaragd hat sich nie wirklich verändert und noch heute verführt es seine Besucher.

Loading...

Wo ein Fluss fließt, entsteht eine Zivilisation. Wasser ist Leben, und der Mensch nutzt diese ungestüme Energie. Wasser modelliert das Land, schafft neue Formen, die Fusion des Festen mit dem Flüssigen – von uralter Beständigkeit mit unaufhörlichem Wandel – ist eine kostbare Kombination.

Land und Wasser sind die Elemente, die, wohldosiert und klug gemischt, schon immer harmonisch in den Formen der Manufakturwaren nebeneinander existiert haben. Seit Jahrtausenden wird hier, in unserer Gegend, Keramik hergestellt, werden Land und Wasser durch Feuer versiegelt.

Umgebung

Die geschichtsträchtige Gegend des nördlichen Latium, Wiege der antiken Zivilisation der Falisker, beherrscht von der majestätischen Einsamkeit des Monte Soratte, zieht seit jeher Dichter an, Maler, Einsiedler. Eine Landschaft, gleichzeitig süß und rau, mit vom Wasser tief ins Land geschnittenen Schluchten, mit scharfen Kontrasten zwischen rotem Tuffstein und dem Grün ihrer üppigen Vegetation.

Die wie verschanzt wirkenden Dörfern, erstehen in Versen wieder auf, auf Leinwand, in spiritueller Meditation. Dieses magische Land, diese verzauberte wie schwebende Anspielung zwischen Gelb, Ocker und Smaragd hat sich nie wirklich verändert und noch heute verführt es seine Besucher.

Loading...

Wo ein Fluss fließt, entsteht eine Zivilisation. Wasser ist Leben, und der Mensch nutzt diese ungestüme Energie. Wasser modelliert das Land, schafft neue Formen, die Fusion des Festen mit dem Flüssigen – von uralter Beständigkeit mit unaufhörlichem Wandel – ist eine kostbare Kombination.

Land und Wasser sind die Elemente, die, wohldosiert und klug gemischt, schon immer harmonisch in den Formen der Manufakturwaren nebeneinander existiert haben. Seit Jahrtausenden wird hier, in unserer Gegend, Keramik hergestellt, werden Land und Wasser durch Feuer versiegelt.

Leute

Loading...

Leute

Loading...